Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    sorrow.1248
    - mehr Freunde


http://myblog.de/katleya

Gratis bloggen bei
myblog.de





Verzweiflung

 

Schwärze

Finsternis hüllt mich ein

 wie eine schwere Decke

unter der ich zu ersticken drohe

Hilflos treibe ich im Ozean der Gefühle

Eine Träne entrinnt meinem Auge

tropft ins Wasser

und flieht mit den Wellen des Meeres

Ein Schrei formt sich in meiner Kehle

als der Schmerz meiner Seele mich durchzuckt

Doch ich bleibe stumm

Meine Seele windet sich vor Verzweiflung

und zieht meinen kraftlosen Körper

in die Tiefe der Unendlichkeit

Schmerz und Verzweiflung vereinen sich

werden zu einem gewaltigen Feuerball

der mit Macht das Netz meiner Ängste durchdringt

und versucht an die Oberfläche meines Selbst zu gelangen

In sekundenschnelle bricht die Verzweiflung

der Einsamkeit den Bann

Aus meinem Unterbewusstsein

tauche ich aus den Tiefen des Ozeans hervor

und erblicke das Licht der Hoffnung

Stille umgibt mich

Der Schmerz ist fort

Doch was übrig bleibt

Sind die Erinnerungen…

 

 

 

7.12.09 01:34
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Maccabros / Website (7.12.09 06:56)
Die Worte greifen nach dem Morgen,
der Satz belässt den Traum für sich,
ein fernes Leuchten malt den Osten,
die Hoffnung, sie sei stets für Dich...


da ist IMMER Hoffnung!

Gruß

Maccabros

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung