Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    sorrow.1248
    - mehr Freunde


http://myblog.de/katleya

Gratis bloggen bei
myblog.de





Es ist das erste Mal...

...dass ich wieder hier bin…dass ich wieder hier schreibe…schreiben kann…

Die letzten Wochen sind irgendwie nur an mir vorbeigezogen…so unwirklich…als würde ich nur daneben stehen und zusehen…Meine Arbeit hat mich ganz für sich eingenommen…und so schnell war ich noch nie fertig…mit den Plänen…den Skizzen…den Rohbau…und schliesslich der vorzeigbare Entwurf…alles nur weil ich Nachts nicht schlafen kann…Ich verdränge die Gedanken die mich immer wieder quälen…weil ich mich nicht mit ihnen auseinandersetzen will…denn das würde nur bedeuten dass der Schmerz…den ich so lange schon unterdrückt habe…wieder kommen würde…und dafür bin ich einfach noch nicht bereit…

Ich ertappe mich immer wieder dabei dass ich gerne mit jemanden reden würde…aber alle um mich herum denken immer nur an sich…an ihre eigenen Probleme…also wozu sich dann die Mühe machen? Würde es doch eh niemand verstehen…aber ich weiss nicht wie lange ich das noch so durchhalte…Egal was ich sage…oder mache…es hört mir niemand zu…es wird niemand aufmerksam…Alle sind nur mit sich selbst beschäftigt…ohne sich darum zu kümmern was sich in der Nähe befindet…aber so sind die Menschen nun mal…sie sehen nur das was sie sehen wollen…denn sonst könnten sie etwas von sich verpassen…

Die meisten wollen immer nur die oberflächlichen Dinge hören…nie…das was einen wirklich berührt…was wirklich in einem vorgeht…der Grund weshalb ich mich so wenigen anvertraue…denn die meisten haben mein Vertrauen nicht verdient…und manchmal schweige ich…weil sie es nicht verstehen würden…sie wissen nichts von der Dunkelheit…die sich immer weiter in mir ausbreitet…sie wissen nichts von dem Schmerz…der täglich meine Seele heimsucht…und sie wissen nichts von meinen Ängsten…und Wünschen…die ganz tief in mir drin vergraben sind…und oft traue ich mich einfach nicht sie auszusprechen…aus Angst…verletzt zu werden…auch wenn ich weiss dass ich mich nicht vor Verletzungen schützen kann…denn allein die Erinnerungen…an das was war…lassen mich nicht los…holen mich immer wieder ein…und niemand weiss etwas davon…

Ich habe schon vor langer Zeit gelernt dass ich nicht vor dem weglaufen kann was in mir ist…aber ich kann mich dem auch nicht stellen…Die meiste Zeit ist es ein nebenherleben…wenn man es denn so nennen kann…Manchmal rüttelt es an meinen inneren Mauern die ich sorgfältig errichtet habe…denn wenn diese einstürzen würden…dann würde ich wahnsinnig werden…ich könnte es nicht ertragen…würde unter der Last zusammen brechen…und was dann? Ich weiss es nicht…vielleicht würde man mich einfach wegsperren…was vielleicht gar nicht mal so schlecht wäre…so könnte ich mir wenigstens nichts antun…ohne dass es jemand mitbekommen würde…

Es gibt Momente in meinem Leben…da möchte ich einfach alles aus mir herausschreien…aber nie kommt ein Ton über meine Lippen wenn ich sie öffne…immer schweige ich…und ich kann es nicht einmal erklären…es drängt mich danach…es herauszulassen…drückt gegen die Wände meiner Seele…die fast nur noch aus Narben besteht…aber ich kann es nicht zulassen…weil ich nicht weiss was dann passiert…und die Angst davor ist noch grösser…als die vor der Dunkelheit…die mich immer weiter verschlingt…die derart tief mein Inneres berührt dass ich erzitter…Es ist ein grausames Gefühl…aber ich gewöhne mich allmählich daran…

25.3.10 15:31
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung